Wie werde ich dünner

Abnehmen – zu dick ?

Abnehmen -Gewicht verlieren – nicht zunehmen -weniger essen

Alles so einfach wie möglich zu halten – mit dem geringsten Aufwand das größtmögliche Ergebnis erreichen.  Annehmen, im Fluss bleiben, der Existenz vertrauen – und so ist auch der Ablauf einer Sitzung.

Grundsätzlich gibt nichts, was nicht sein darf und es geht um das Annehmen, dessen was ist.
Wenn jemand mit dem Zustand, so wie es jetzt ist , zufrieden ist, dann ist alles in Ordnung.

Wenn jemand etwas an seinem Zustand, sei es seelisch, psychisch, energetisch oder körperlich etwas verändern oder anders haben will, dann ist das sehr gut.
Wenn er nichts verändern will udn alles so bleiben soll , wei es ist, dann ist das auch in ordnung. ( Jeder ist seines Glückes Schmid, sagt der Volksmund)

Drei oder vier Shaway- Sitzungen können zu mehr Zufriedenheit und Lebensqualität beitragen und wieder Spaß und mehr Freude in das Leben bringen,
damit wir die Begeisterung für die schönen Dinge des Lebens wieder spüren.
Das macht uns lebendig und das Leben wieder schön und hält uns zudem noch gesund. (und beeinflusst zudem unser Gehirn positiv)

So einfach kann das Leben sein.

Wenn wir einen permanenten Widerstand gegen unsere eigenen Verhaltensweisen oder gegen unser Gewicht oder gegen unsere Gewohnheiten wie das Rauchen oder Alkoholtrinken haben,
dann werden diese Gewohnheiten noch mehr Energie enthalten und sich noch mehr entfalten.

Annehmen bedeutet in diesem Zusammenhang aber nicht, dass ich meine 120 Kilo Lebendgewicht plötzlich schön finden soll.
Es bedeutet lediglich: Ich stelle fest, dass es so ist und ich möchte wissen, was mich zu diesem Gewicht gebracht hat. (natürlich das Essen)

— Weshalb esse ich dauernd?
— Was löst den Drang zu essen aus?
— Wo ist der Ursprung?
— Was ist mein Thema, das mich seelisch blockiet?

Dies kann in 1-3 Sitzungen herausgefunden werden, dabei wird bei jeder Sitzung ein Ziel, eine Vision formuliert.
Durch die Vision verändert sich ebenfalls in Schritten die innere Einstellung und die innere Haltung, die erst eine Veränderung der Neuronenwege zulässt.
Plötzlich stellst du fest, dass du nicht mehr permanent rauchen oder essen musst, dass du auch ohne Alkohol gute oder auch mal schlechte Laune haben kannst.

http://shaway.de/shaway-wissenschaftlich-untermauert/

Kommentar hinterlassen