Krankheiten

 

 

 

 

Der sog. Witwenbuckel

Krankheiten – Wer glaubt, seine Gesundheit mit Geld bezahlen zu können, der kommt eines Tages an den Punkt, an dem er feststellen muss, dass diese Annahme falsch war.

Der Preis, den jeder Einzelne dafür bezahlt, dass er aus seinem Leben das gemacht hat, was er gemacht hat, dieser Preis ist so individuell, wie der Mensch selbst.

Was macht uns krank? – Was heilt uns wieder?
Die Antwort auf die Frage was uns krankt macht, war schon im alten Indien schon vor 4000 Jahren bekannt und hat auch noch heute Gültigkeit:

Krankheit ist das Ergebnis aus der Differenz zwischen dem, was wir gerne leben würden und dem was wir in Wirklichkeit leben.

Mit anderen Worten, weil wir nicht leben und nicht das tun, was wir (intuitiv) gerne tun würden, weil uns alte Glaubensätze oder alte Themen daran hindern, werden wir krank.
Oder: Wir leben an unseren Bedürfnissen vorbei, und werden somit krank (siehe Maslow)

Auch für die Traditionelle chinesische Medizin (TCM) ist Krankheit das Ergebnis von psychischen Belastungen, die sich in unserem Körper dann energetisch abspeichern. Die Meridiane (die Energiebahnen des Körpers) werden dann blockiert, das führt zu einem Ungleichgewicht innerhalb unseres Körpersystem und schlussendlich zur Krankheit. Der Mensch hat dann eine andere Energie, die irgendwann auch für andere sichtbar wird.

Krankheiten, die vermeidbar sind:
Ein klassisches Beispiel hierfür ist das gefürchtete Lipödem, das durchaus vermeidbar ist, wenn die Hintergründe im Anfangsstadium aufgedeckt sind. Die Hintergründe darüber und auch über das Karpaltunnelsyndrom, das zur Reihe der sogenannten idopatischen Erkrankungen* gezählt wird, stehen wie beim sogenannte Tennisarm in jedem Shiatsu-Buch. Gerade das typische Erscheinungsbild des Lipödems, ein Missverhältnis zwischen relativ schlankem Oberkörper und korpulentem Unterkörper und das typische Auftreten nach der Pubertät oder nach Schwangerschaften müssten eigentlich auch einen Arzt darauf hinweisen, dass da ein bestimmtes „System“ dahintersteckt. Welches System dahintersteckt, kann mit einer schamanischen Sitzung aufgedeckt und geklärt werden.
*idiopathische Erkrankungen = die Schulmedizin hat keine Erklärung dafür woher die Krankheit herkommt.

Auch die Reihe der sogenannten Autoimmunerkrankungen ist riesengroß. Alles was Ärzte nicht verstehen wird als idiopathisch oder als autoimmun bezeichnet. Aber weshalb macht der Körper das, weshalb zerstört er sich selbst? Nur wenige Ärzte stellen sich diese doch sehr naheliegenden Frage. Ein Arzt, heilt beispielsweise Morbus Krohn mit TCM. (traditionelle chinesische Medizin)
Der Preis den jeder Einzelne von uns für energetische Blockaden und den damit verbundenen körperlichen oder seelischen Symptomen bezahlt, ist unterschiedlich hoch, aber immer ist er mit einer Einschränkung der Lebensqualität und der Lebensfreude verbunden. Häufig auch mit einem vermeintlich „plötzlichen“ Tod.

Das Ziel eines Arztes oder Therapeuten sollte sein, den Menschen wieder an einen Punkt zu bringen, damit er bewusst wird und auf seine eigenen Empfindungen, auf seine Intuition zu hören. Erst dadurch entsteht Bereitschaft zur Selbstheilung. Erst wenn ich mir bewusst bin, weshalb jetzt ein körperliches Symptom auftritt, was die Botschaft dahinter ist, kann der Schmerz auch wieder weggehen, eine Medikamenteneinnahme ohne dieses Bewusstsein ist sinnlos und hilft nur dem Arzt, Apotheker und der Pharmaindustrie.

Zur Auflösung dieser körperlichen „Energie-Blockaden“ werden auch Methoden wie Shiatsu, Akupressur und Akupunktur, Rolfing, oder Osteopathie angewandt. Durch die körperliche Arbeit werden diese energetischen Blockaden beseitigt und der Körper zur Selbstheilung angeregt. Energetische Blockaden kann der Schamane auch direkt sehen, als ausgebildeter Energieseher sieht er, was im Energiefeld blockiert ist, beseitigt die energetische Blockade und leitet damit die Selbstheilung ein.
Ein chinesischer Arzt war in früheren Zeiten dafür verantwortlich, dass in seinem Bezirk kein Mensch erkrankt. Zu dieser Zeit hieß es:
„Eine Krankheit erst dann zu behandeln, nachdem sie ausgebrochen ist, ist genauso dumm, als würde man erst einen Brunnen graben, wenn man durstig ist.

Wie unser Gesundheitssystem funktioniert , durften wir alle bei dem Thema Schweinegrippe miterleben.

Die Leiden der Deutschen:
37 % Erkrankungen der oberen Atemwege, Infekte, Allergien
29 % Rückenleiden
26 % Bluthochdruck
21 % Gelenkleiden
18 % Erkrankungen des weiblichen Genitaltrakts
18 % Stoffwechselstörungen

Die deutschen Bürger/Bürgerinnen gehen übrigens gehen 18 mal im Jahr zum Arzt (Quelle Apothekenrundschau)

Es werden nach der herkömmlichen Medizin lediglich die Symptome des Menschen repariert, operiert und nicht der Mensch behandelt, geschweige denn nach den (energetischen) Ursachen geschaut. In einem Krankenhaus ist Herr Müller nicht mehr Herr Müller sondern die Appendizitis (Blinddarmentzündung) oder die Hepatitis (Leberentzündung). Die meisten Menschen glauben fest daran, dass Krankheiten eine natürliche Folge des Alterungsprozesses sind oder glauben gar, dass Krankheiten von Gott gegeben sind und dass Ärzte dazu da sind, diese Krankheiten wieder von uns zu nehmen. Moderne Ärzte wissen, dass zumeist Bewegungsmangel und falsche Ernährung, sowie Rauchen und zu viel Alkohol die Hauptursachen für Krankheiten sind. Aber genau nach dieser Methode funktioniert unser Krankenkassen-Ärzte-Apotheker-Pharma-System. Das ganzheitliche Erkennen von universellen Gesetzen und eine energetische Sichtweise fehlt völlig. In aller Regel besteht sogar das Denken, dass Gesundheit nur über die medizinische Ebene richtig betrachte werden kann.

Krankheiten entstehen in aller Regel durch Konfliktsituationen , die uns absolut auf dem „falschen Bein“ erwischen, wie beispielsweise bei dem Thema verraten werden. Das Symptom ist nur ein Hinweis, dass dein Körper dich aufmerksam machen möchte, dass etwas aus der Balance gekommen ist. Die Krankheit später ist dann das Resultatwenn der Hinweis oder die Hinweise nicht beachtet wurde, oder lediglich versucht wird mit Tabletten oder sonstiger Chemie Einfluss auf diese energetischen Störungen oder Energieblockaden zu nehmen. Auch eine Nieren- oder Lebertransplantation wird ein vorhandenes Problem/Thema nicht dauerhaft lösen, wenn ursächlich nichts geändert wird.

Hoppla, jetzt bin ich krank – ja wo kommt das denn her, wieso ich, weshalb habe ich nun Krebs, bin ich ein schlechter Mensch, weshalb trifft mich das Schicksal? Es ist aber nicht das Schicksal und auch kein Zufall, dass Krankheiten oder Krankheitssymptome dir “zu-fallen”.